Seminar Information

FeuerMondSex

Big frauen

ein Frauen-Workshop zur weiblichen Sexualität

Beginn: Sa 30.06.2018 - 18:45 Uhr
Ende: Sa 07.07.2018 - 14:00 Uhr

Seminarleitung: Regina König

Seminarort: Centro d´Ompio - am Ortasee│Italien

Kursgebühr: 540,00 €
zuzgl. Vollpensionskosten »

 

Anmelden »

 


Acrobat reader Diese Kursbeschreibung als PDF herunterladen


"Wenn der Garten der Lüste nicht gepflegt wird,
öffnen sich die Tore zum Garten der Schrecken
von selbst."

Luisa Francia

Göttliche Sexualität
In alter Zeit wurde das Weibliche in der GROSSEN GÖTTIN verehrt. Aus ihr entstand alles, sie enthielt alles, sie gab auch wieder alles der Quelle des Lebens zurück. Sexualität war ein ganz natürlicher Teil ihrer Göttlichkeit; denn über ihre Lust und Sinnlichkeit war sie empfängliche Schöpferin und Vermittlerin zu anderen Welten.

Männer folgten ihrem Ruf in den Garten, in's Heiligtum, um sich mit dem Ganzen zu verbinden. In diesem Sinne wurden auch die Genitalien der Göttin als etwas Großes, Heiliges, Geheimnisvolles angesehen. Die Vulva der Göttin wurde als wichtiges religiöses Symbol verehrt, wovon Figuren, Bildwerke und Gebäudeformen aus verschiedenen Zeiten und Kulturen zeugen. Nach und nach jedoch, wurde die Göttin aus dem Garten verstoßen. Die ursprüngliche Verbindung von Sexualität und Religion wich einer Verteufelung und Abwertung alles Lebendig-Weiblichen. Eine der schmerzvollsten Erfahrungen für Frauen wurde es, sich für ihre eigene Lust und Sinnlichkeit, für ihre Wünsche und 'Leiden'schaften, für ihre ehemals SELBSTBESTIMMTE GENUSSVOLLE KÖRPERLICHKEIT schämen zu müssen. Wir wissen nicht mehr, was es heißt, sexuell zu sein. Wir haben vergessen, dass unser Körper ein Instrument des Göttlichen ist, dass Sexualität die Grundlage unserer Frauenkraft ist. Und so bleibt uns auch die Tür zu unseren inneren Räumen, zu weiblicher spiritueller Erfahrung und zu tiefer Selbstbejahung verschlossen.

Shakti In der tantrischen Tradition stellt jede Frau eine Verkörperung des aktiven gšttlichen Prinzips, des Ursprungs aller Dinge - SHAKTI genannt - dar. Shakti trägt alles Wissen über Sexualität in sich. Ihre YONI (Vulva) wird als Quelle des Lebens, der Schönheit, der Kraft, der Freude verehrt. Es heißt, dass jede Frau durch die Erweckung ihrer Schlangen-Kraft - ihrer sexuellen Feuerenergie - ihr höchstes schöpferisches Potential erreichen kann und sie damit auch mit all ihren aktiven, initiierenden und umwandelnden Fähigkeiten in Berührung kommt.

Die Rückkehr in den Garten der Lüste
"FEUERMONDSEX" widmet sich der Wiederentdeckung dieser weiblichen Urkraft, der Schlangenkraft in uns, deren Brennpunkt in der Yoni liegt. Gemeinsam mit anderen Frauen werden wir uns in dieser Sommerwoche - in wunderschöner Natur am Ortasee (Nähe Lago Maggiore) - auf den Weg machen, wieder in den verlorenen "Garten der Lüste" zurückzukehren. Zu jenem heiligen Ort in uns, an dem wir als Frauen immer zuhause gewesen sind. Unterstützt von tantrischer Körper- und Energiearbeit, begleitet von heilenden Erfahrungen und meditativen, entspannenden Ritualen, erlauben wir unseren Körpern, wieder aufzumachen, genussvolle und sinnlich-sexuelle Erfahrungen zuzulassen - die es uns schließlich ermöglichen, uns als lustvolle Frauen zu fühlen, für unsere Wünsche einzutreten und uns in der sexuellen Begegnung mit uns selbst und mit dem männlichen Gegenpol ganz hinzugeben. Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Camp ist ausreichende Gruppenerfahrung.
Empfehlenswert ist vor allem "Der Kreis der Frauen".


Seminarleitung

Medium regina

Regina König

Dipl.Päd., Jahrgang 1956, Pädagogik- und Psychologiestudium in Graz; seit über 20 Jahren intensive Beschäftigung und Arbeit mit unterschiedlichsten Ansätzen der ganzheitlichen Psychologie, Spirituellen Therapie und Meditation. Umfassende Aus- und Fortbildungen - u.a. in Integrativer Körperpsychotherapie (IBP/Rosenberg/­Rand, USA), Psychodrama, Gestalt- u. Bewegungstherapie, Sexual- u.Beziehungsberatung, Visionquest-Arbeit (Foster/Little), 5-Rhythmen-Arbeit (G.Roth), Diamond Approach (A.H. Almaas), Massage, Energiearbeit und Tantra (u.a. Daniel Odier, Margot Anand, Deer Tribe, Osho, Barry Long). Neben der tantrischen Bewußtseinsarbeit v.a. auch Entwicklung neuer Konzepte zu den Themen Frau-Sein, weibliche Sexualität und Spiritualität.


Seminarhaus

Centro d´Ompio

Medium big centro 2

Via Pratolungo 47
I 28028 Pettenasco
Tel: +39-0323-888967

http://www.ompio.org
Google-Anfahrtskizze (Bitte klicken)

Mehr Info »